Montag, 19. August 2019




Zu den Vermittlungen.

Am Samstag sind Svea und Seppel zusammen zu einer Familie mit Haus, Garten und Hund nach Gutweiler vermittelt worden.


Unsere Neuzugänge.

 

Zurückgekommen sind zwei der D`s.
Die Frau hatte bei der Vermittlung bereits eine Möglichkeit einer Allergie angesprochen.
Dann machen wir das immer so, dass die Frau sich mit dem möglichen Kandidaten beschäftigt und sich am Schluss mit den Händen, gründlich durch das Gesicht fährt.
So kann man Menschen mit schweren Allergien schnell ausschließen, da man meistens nach einigen Minuten/Stunden rote Augen oder Atemnot bekommt.
Bei der Frau schien alle in Ordnung, sodass wir am nächsten Tag (Sonntag 11.8) Della und Ducky mitgegeben haben.
Leider hat es nicht funktioniert und so stehen die beiden Mädels wieder zur Vermittlung bereit.
Sie sind ca. 13 Wochen alt, die Mutter ist negativ getestet. Sie sind sehr lieb, Freigang, Katzen, Hunde und Kinder gewöhnt. Sie finden sie auf der Seite 3 bei „Zuhause gesucht / Katzen“ und ich möchte sie gerne als Pärchen vermitteln, da sie sehr aneinander hängen.

 

Da unser Tierarzt in dieser Wochen geschlossen hat, haben wir „planbare“ Tiere auf Ende der Wochen geschoben. Notfelle versuchen wir sofort aufzunehmen, solange wir Kapazitäten haben.
Noch geht es, aber zur Zeit melden sich viele Leute von weiter Weg, weil die Tierschutzvereine vor Ort keine Tiere mehr aufnehmen und an uns verweisen.
Bis jetzt sind zum Wochenende 5 Kitten (3 x 8 Wochen & 2 x 12 Wochen), 2 unkastrierte Mädels von einem Jahr und eine weitere Katze eingeplant.

Eben habe ich noch von einem Fund-Kitten (ca. 3 – 4 Wochen) gehört, was wohl morgen zu uns kommt. Zwei ältere Wohnungskatzen konnte ich auf nächste Woche schieben und an einem anderen Fall bin ich noch dran, da soll Ende der Woche noch eine Katze aus einem Sterbefall zu uns kommen.

 




shadow