Dienstag, 10. September 2019




Keine Vermittlungen.

 


Unsere Neuzugänge.

 

Diese beiden Schönheiten sind uns gestern wegen Allergie der Kinder abgegeben worden.
Sie werden wohl nicht lange hier sein, weil sie ca. 4 Jahre alt, kastriert, Freigang, größere Kinder, Hunde und Katzen gewöhnt sind.
Zusätzlich sind sie auch noch  sehr lieb und menschenbezogen.
Der rote Kater heißt Marty McFly (aus der Filmreihe „Zurück in die Zukunft“), leider haben sie versäumt seine getigerte Freundin dann passenderweise Jennifer Parker zu taufen. Sie hießt Luna!

Er soll ein Britisch-Langhaar / Birma-Mix sein, sie eine Perser (mit Nase).
Beide hängen doch sehr aneinander und werden deshalb nur zusammen vermittelt (mit Freigang!).


Nachfolgend die angemeldeten Katzen für diese Woche.
Daran können sie erkennen, wie groß mittlerweile unseren Wirkungskreis geworden ist. Oft bekommen die Leute unsere Telefonnummer von den ortsansässigen Tierärzten.
Das ist natürlich ein großes Kompliment für unsere langjährige Arbeit, bringt uns aber an die Grenze des Machbaren.

Nachher kommt ein Kitten aus dem Saarland. Das ist einer ehrenamtlichen Helferin wohl in den Garten gesetzt worden.

Heute Abend kommen wohl zwei Katzen aus Wittlich.
Eine verwilderte Mutter mit ihrem 1jährigen Kater. Beide werden nur kastriert und 3 Tage versorgt.
Die Mutter darf wieder an ihre Futterstelle, der Kater hat bereits ein neues Zuhause.

Dann soll noch eine liebe Mutter mit mehreren, ca. 5 Wochen alten Kitten aus der Gegend um Prüm kommen.

Und am Donnerstag weitere 5 Kitten aus Büchenbeuren (Hunsrück zwischen Flugplatz Hahn und Simmern), die ca. 5 – 6 Wochen alt sind.

 

Hier sehen sie Bilder unseres ehemaligen Tommy (8).
Er war lange Zeit nicht anfassbar und ist jetzt wohl ein richtiger Schmusebär geworden.




shadow