Donnerstag, 10. Oktober 2019




Unsere Vermittlungen.

Gestern ist die scheue Shari als Zweitkatze zu einem sehr zutraulichen Kater gegangen.
Die Vermittlung einer scheuen Zweitkatze zu einer zutraulichen Erstkatze hat den Vorteil, dass die Erstkatze nicht eifersüchtig auf die Zweitkatze reagiert, weil die sich ja erst einmal für einige Zeit versteckt.
Das hat bereits mehrfach sehr gut funktioniert. Und es kann sein, dass sich Shari die Zutraulichkeit des lieben Katers abschaut und man dann später zwei verschmuste Katzen hat.

Heute Vormittag ist Melania als Einzelkatze mit Freigang nach Plein vermittelt worden.

Eben ist Dizzy von ihren Besitzer abgeholt worden. Sie war bereits seit Wochen nicht mehr zuhause, bleibt aber jetzt erst einmal als Wohnungskatze. Wir haben die entsprechenden Medikamente mitgegeben.

 



Unsere Neuzugänge.

 

Tammy ist die erwähnte zickige Partnerin von Timmy. Allerdings haben sich beide nicht unbedingt freundlich begrüßt, sodass wir sie erst einmal getrennt haben.
Tammy ist Epileptikerin und braucht täglich eine Tablette. Die Krankheit und ihr schwieriges Wesen steigern nicht unbedingt ihre Vermittlungschancen. Wir hoffen einfach, dass sie mit der Zeit zutraulicher wird.

 

Henry ist eine weitere Fundkatze, die ca. 4 Wochen alt ist. Er wurde am Straßenrand in Hetzerath gefunden und gestern zu uns gebracht. Er ist auf jeden Fall in Menschenhand aufgewachsen, weil er sehr zutraulich ist.

 

Damian ist ein Fundkater aus Darscheid. Wenn ich die Geschichte richtig im Kopf habe, ist er, vor Schmerzen schreiend gefunden und zum Tierarzt gebracht worden.
Diagnose – Vergiftung. Er wurde entsprechend behandelt und leider FIV-positiv getestet worden.
Er hätte eventuelle bereits einen neuen Besitzer gehabt, aber der störte sich an dem defekten Auge.
Wie man sieht, ist er noch etwas verängstigt.

 

Katze vermisst.

Die Katze hört auf den Namen Alien. Das Fell ist größtenteils Schwarz mit weißen Pfoten, weißem Fleck an Hals, Brust und Bauch und weißen Tasthaaren.
Die Katze ist am Donnerstag gegen 17 Uhr in der Hauptstr.3 in Klüsserath entlaufen. Das Tier ist weder gechipt noch tätowiert. Für Hinweise die zum Auffinden führen wird eine finanzielle Belohnung ausgesetzt.
Hinweise bitte an 0174/2400720 oder 06507/4633


Hallo an die Besitzer von Wilja, gerade habe ich den Eintrag vom Sept. gelesen u mir brennt es unter den Fingernägeln Sie ermuntern, auf gar keinen Fall  den Mut zu verlieren. Vor knapp 10 Jahren haben wir eine sehr scheue und ängstliche Katze im Tierheim ausgesucht, die die ersten 3 Wochen unter der Couch verbrachte und auch nur heraus kam, wenn wir schliefen oder nicht da waren.  Nach den 3 Wochen zog sie um unters Bett bzw. hinter den Schrank. Irgendwann, nach einer weiteren Woche kam sie zu mir u ließ sich streicheln wie verrückt. Später verschwand sie  nochmal für ein paar Tage in ihrem Versteck,  kam aber immer wieder hervor um die Lage zu checken. Sie genoss es, nicht beachtet zu werden. Ca. 5 Jahre hat es gedauert, bis sie sich mutig und ganz freiwillig auf meinen Schoß setzte. So machen wir auch jetzt noch Fortschritte bzgl. Zutraulichkeit. 

Ich möchte Sie mit unserer kleinen Geschichte ermuntern .....das wird ✊mit viel Zeit und viel Geduld.  U E.-H.




shadow