Montag, 28. Oktober 2019




Unsere Vermittlungen.

Am Samstag ist zuerst Eva als Einzelkatze zu einem Mann nach Wittlich.
Die Kaninchen Stevie und seine Mutter Stellola sind zu weiteren Kaninchen von uns in ein großes Außengehege nach Osburg vermittelt worden.
Karl-Gustav wurde immer aggressiver, deshalb ist er wieder zurück auf seine Futterstelle.
Betty und Emilia sind zu einem Mann, Haus und großem Grundstück nach Zemmer gegangen.

Es waren noch viele weitere Interessenten hier. Deshalb sind auch einige Katzen reserviert und sollen morgen Abend abgeholt werden. Reserviert sind: Line, Selma, Mimi (siehe unten) zusammen mit Gregor und Louis.
Für einige Leute hatten wir noch kein passendes Tier, oder sie überlegen noch.

 


 

Unsere Neuzugänge.

 

Löckchen ist eine Fundkatze aus  Lünebach, ca. 3 – 6 Jahre al, wurde von uns kastriert, negativ getestet, war Freigang gewöhnt und ihr fehlt ihr Schwanz. Der muss früher einmal sauber amputiert worden sein, eventuell finden wir ja noch den Besitzer.
Löckchen ist zurückhaltend, aber lieb.


 

Gestern Abend ist Mimi zu uns gekommen. Sie versteht sich nicht mehr mit der Mutter, seit dem diese kastrier ist. Mimi ist am 20.05.19 geboren und war bis jetzt noch nie beim Arzt und Freigang gewöhnt.
Wenn dort alles OK ist und sie sich morgen mit Gregor versteht, werden sie beide abends abgeholt.

 

Hallo Herr Kordel,
vielen Dank noch einmal für Ihre freundliche Beratung.
Leon und Leo sind bereits heil in ihrem neuen Zuhause in Bonn angekommen
Liebe Grüße Ralf S., Rita G. & Mikka


 

Mein Lieblingsplatz.

 

Ich beim chillen.

 

Ich beim Fernsehschmusen.

 

Ich vor der Spielecke.

 

Hallo Leute, kennt ihr mich noch?
Ich bin es... eure Tammy! Wollt mich mal bei euch melden... 
Als ich letzte Woche nach der langen Autofahrt hier angekommen bin, war ich sehr aufgeregt und sehr ängstlich, aber die Chefin hat sich viel Zeit genommen und mir alles erklärt und gezeigt… Futter- und Trinkplätze, Katzentoiletten und Schlafhöhlen... wegen Kater "Willi" ist alles mehrfach vorhanden… für den Anfang find ich soweit alles auch in Ordnung!
Wie schon erwähnt, wohnt neben der Chefin hier noch Kater-Opa "Willi"... voll der alte Kater... 18 Jahre alt, hat auch Epilepsie und noch irgendetwas mit seiner Lunge.
Puuhh... der macht mir manchmal noch ganz schön zu schaffen. Wir verhauen oder bekriegen uns nicht, aber der kann ganz schön zickig sein... atmet wie Darth Vader, schleicht wie eine Schildkröte durch die Wohnung aber glaubt tatsächlich, dass er hier der Chef ist... ist halb so groß und schwer wie ich, aber plustert sich auf wie ein sibirischer Tiger… lächerlich, einfach nur lächerlich... Männer!!!
Damit meine täglichen Streicheleinheiten auch auf gar keinen Fall zu kurz kommen, laufe ich der Chefin überall hinterher... und morgens und abends ist immer Spielzeit… da fege ich nur so durch die Wohnung… jage Bälle und erledige Drachen... ich hab auch mit dem Klicker-Training angefangen... die Chefin glaubt, mir macht das Spaß... Hihihi... ich mach das nur, weil es immer Leckerlis gibt.
Die Chefin ist echt ganz in Ordnung… die hatte ich ganz schnell um den Finger gewickelt! Ehrlich Leute... ich zeig mich hier nur von meiner besten Seite... bei euch war ich ja weniger kooperativ ;-)
Ich finde es super, wenn sie mir meine Lieblingsdose öffnet und abends stundenlang mit mir auf dem Sofa schmust... ins Bett darf ich noch nicht; da liegt schon Kater-Opa „Willi“ drin... Hhhmm!
Alles in allem bin ich sehr zufrieden und mir geht´s richtig gut… ihr müsst euch also keine Sorgen machen und das mit dem „Willi“ bekomm ich auch noch hin.
Ich hoffe, bei euch ist auch alles soweit im grünen Bereich und ihr schmeißt den Laden auch ohne mich!?! 

In diesem Sinne... viele liebe Grüße, Eure Tammy





shadow