Freitag, 14. Februar 2020




Keine Vermittlungen, keine Neuzugänge (gleich soll eine, morgen sollen zwei und nächste Woche zwischen 5 – 10 Katzen kommen)

Weil es sonst ziemlich ruhig ist, erzähle ich mal etwas über die letzten Neuzugänge.

Nachtrag zu Balduin.
Ihm geht es nicht gut. Er hat sich gestern zwar sehr schnell nach den Spritzen beruhigt, aber sein Allgemeinzustand ist nicht gut.
Er hat gestern bereits eine Infusion bekommen und ist eben wieder in die Tierarztpraxis gebracht worden, um eine weitere Infusion zu bekommen.
Aber es ist noch nicht sicher, ob er es packt. Seine Chancen liegen maximal bei 50:50.

Nachtrag zu Ninive.
Sie ist jetzt im großen FIV-Katzen Zimmer und geht jedem mit ihrer „redelust“ auf die Nerven.
Wir würden sie am liebsten als Einzel-Wohnungskatze vermitteln. Ich hoffe nur, dass sie sich auch wirklich mit reiner Wohnungshaltung zufrieden gibt.
Sie ist sehr lieb und menschenbezogen. Sie sollte ausreichend menschekontakt haben, sonst leidet sie. Kinder müssten eigentlich gut funktionieren.

Nachtrag zum verwilderten Hauskater Eberhardt.
Er hatte wohl auch durch seine FIV-Infektion sehr schlechte Blutwerte.
Er hat gut gefressen und gibt sich in der Quarantänebox eigentlich sehr ruhig. Nach dem Motto, lässt du mich in Ruhe, lasse ich dich in Ruhe.
Er geht heute noch einmal zur Nachkontrolle. Es kann sein, dass er kurz schlafen gelegt werden muss, um nochmals Blutwerte zu nehmen.

Nachtrag zu Bonny.
Auch sie geht heute zur Nachkontrolle. Bonny hat jetzt über eine Woche Antibiotika bekommen und sie sieht schon wesentlich besser aus.
Allerdings hat sie auf ihren hellen Ohrspitzen die ersten Anzeichen von Hautkrebs.
Noch nicht schlimm, aber sie sollte in Zukunpft nicht so viel Sommersonne abbekommen.
Zum Glück sind die restlichen Blutwerte gut aber sie hatte sich ja ebenfalls mit FIV infiziert.

Nachtrag zu Mona und Mauro.
Sie waren zwar bereits reserviert, aber dann machte ihnen ihr Gesundheitszustand einen Strich durch die Rechnung.
Mauro hatte wohl einen nicht erkannten Infekt und bekam dann leider eine Impfung obendrauf. Diese Kombination war zusammen mit der ganzen Sache (Tierheim, Kastration, neue Mitbewohner usw) etwas zuviel für sein Immunsystem. Er hatte am Montag über 40°C Fieber und hing richtig durch. Mittlerweile geht es ihm schon viel besser.
Mona hat einen leichten Enddarmvorfall. Das kommt schon mal vor und kann verschiedene Gründe haben.
Normalerweise geht dass mit ein bisschen Hilfe (Antibiotika und Kortison) und sehr fluffigem Essen nach ein paar Wochen von alleine zurück.
Auch sie sind heute zur Nachkontrolle beim Tierarzt.

Nachtrag zu Mila und Lothar.
Unsere beiden letzten Jungkatzen sind jetzt auch schon zwischen 5 – 6 Monaten alt. Und bevor noch etwas passiert, werden sie hute kastriert.
Lothar ist sehr zutraulich und schon fast eine kleine Nervensäge, Mila ist aber immer noch sehr ängstlich, will aber auf jeden Fall zusammen mit Lothar vermittelt werden.
Schön wäre ein Zuhause ohne kleine Kinder und später eine Möglichkeit zum Freigang ohne viel Straßenverkehr. Dafür ist Lothar einfach zu unbedacht und wäre schnell überfahren.

 

In eigener Sache.
Eigentlich hat unsere Mitarbeiterin Christin Ressmann am 27.01.20 ihre Gesellenprüfung gemacht und bestanden, aber die Schule kam nicht richtig mit dem Benoten der theoretischen Prüfung hinterher.
Egal, wir haben Frau Ressman jetzt als ausgelernte Tierpflegerin eingestellt.
Leider zur Zeit nur mit einem Zeitvertrag, weil wir noch nicht abschätzen können, wie das Tierheim in einigen Monaten finanziell dasteht.
Ich finde es Verantwortungsbewusst, dass wir nicht nur „billige“ Lehrlinge einstellen und sie nach der Prüfung entlassen, aber genauso Verantwortungsbewusst müssen wir dem ganzen Tierheim gegenüber stehen um den Fortbestand nicht zu gefährden.
In einigen Monaten müssen wir dann schauen, ob wir uns die Weiteranstellung leisten können.

So diesmal viel Text, schönes Wochenende.
PS. Gerade habe eine Meldung aus der Nähe von Bitburg bekommen. Da versorgt eine ältere Dame zwischen 20 – 25 Katzen und wir sollen helfen.




shadow