Dienstag, 24. März 2020




Unsere Vermittlungen.

Gestern sind wie angekündigt Macario zusammen mit Madeleine als Freigänger-Katzen nach Zeltingen-Rachtig umgezogen.
Maline ist als Einzelkatze mit Freigang zu einer Frau ebenfalls nach Zeltingen-Rachtig vermittelt worden.
Heute Vormittag ist die FIV-Kate Bea als Wohnungskatze nach Arenrath gegangen.
Mufasa ist als Einzel-Freigänger Katze zu einem Paar nach Graach vermittelt worden.



Unsere Neuzugänge.

 

Resi ist eine Fundkatze aus Reinsfeld, die gestern zu uns gebracht wurde. Sie läuft bereits seit Dezember dort umher und lies sich jetzt in eine Transportkiste stecken. Die Tierfreundin hat sie sofort kastrierten lassen, aber sie hatte sich bereits mit FIV infiziert. Da sie eine weibliche und verträgliche Katze ist, bleibt sie hier im Tierheim. Resi wird auch ca. 1 Jahr geschätzt.

 


Mailo ist eine Maine-Coon-Dame, ca. 10 Jahre alt, kastriert und zuletzt Freigang gewöhnt.
Sie hatte eine schlechte Erfahrung mit einem kleinen Kind gemacht und seitdem ist sie sehr aggressiv, auch zu Erwachsenen. Nur zu der Frau war alles normal, alle anderen Personen wurden regelgerecht angefallen. Auch wenn sie schlafend auf dem Sofa gelegen haben.
Mailo lebte noch mit einer Schwester zusammen. Das hat funktioniert, bis die Schwester außer Haus war und nach einer Weile wieder zurück ins Haus wollte. Das passte Mailo so gar nicht, sie beruhigte sich dann aber nach einer gewissen Zeit wieder.
Sie ist ein spezieller Fall, schauen wir mal wie sie sich macht.


 

Lieber Herr Kordel.
Wir, der Lions Club Mürlenbach-Bertrada, suchen uns jedes Jahr soziale Projekte, die wir finanziell unterstützen können. In diesem Jahr fiel unsere Wahl auf Ihr Eifeltierheim und den Förderverein-Eifeltierheim.
Sie tun viel für die Katzen und Kleintiere der Region und das muss man anerkennen und fördern. Daher spenden wir, der Lions Club Mürlenbach-Bertrada, 1.250 € an das Tierheim und dieselbe Summe nochmal an den Förderverein.
Alle Damen unseres Clubs schätzen Ihre Arbeit zum Wohl der Tiere und möchten es Ihnen so ermöglichen, weiterhin dort zu helfen, wo es nötig ist.
Viele Grüße Ute Bulisch (Präsidentin des Lions Clubs Mürlenbach-Bertrada) und ihre tierischen Mitbewohner Sappho, Iason und Wutz.


 

Sehr geehrte Damen und Herren.
Am 20.03.20 gegen 17.00 entdeckte ich in unserem Garten einen Wellensittich, dessen Rettung mir um ca. 19.30 gelang. Sofortige Anzeigen bei Facebook und Ebay Kleinanzeigen brachten (noch) keine Resonanz.
Heute Vormittag habe ich das Dauner Fundbüro informiert; die dortige Mitarbeiterin sicherte mir zu, die Polizei entsprechend zu informieren.
Es handelt sich um ein grünes Wellensittich- Weibchen. Zumindest hat es keine blaue Nase.
Gefunden wurde das Tier in Schalkenmehren,  Auf Koop 4. 

Laut Facebook gibt es einen weiteren - blauen - Sittich in unmittelbarer Nachbarschaft, der noch nicht eingefangen wurde. Ich vermute, die beiden gehören zusammen.
Aufgrund des provisorischen Käfigs ist es schwierig, ein besseres Foto zu machen. Ich schicke sobald wie möglich ein neues!
Meine Adresse ist identisch mit der angegebenen Fundadresse, meine Telefonnummer lautet +491718815658 oder 06592-9585445.
Mit freundlichen Grüßen, Rita Schulz

 



Sehr geehrter Herr Kordel, ich wollte nur kurz Bescheid sagen, dass wir drei gestern gut angekommen sind. Estelle hat bereits gestern Nachmittag mit der Erkundung ihres neuen Reichs begonnen; besonders interessant findet sie meine Aquarien. Edward ist noch sehr schüchtern, lässt sich aber gerne streicheln. Vielen Dank und freundliche Grüße aus Trier

 


 

Hallo Tierheim-Team.
Kasimir (vorm. Flauschi) hat sich gut eingelebt. Die großen und kleinen Geschäfte landen zuverlässig im Katzenklo.
Donnerstag war ich mit ihm beim Tierarzt, bis auf die Zähne war alles in Ordnung. Corona bedingt habe ich aber erst für den 20.April einen Zahn- OP Termin bekommen und es ist auch nicht sicher, dass der bestehen bleibt. Seufz!!! Seltsamerweise kann er jetzt aber besser fressen und es ist auch kein Blut mehr in der Futterschüssel zu finden. Auch die Augen tränen nicht mehr.
Er ist verspielt, verschmust und freundlich. Besonders mag er die verschiedensten Beschäftigungsfütterungen. Er ist dann lange Zeit motiviert, konzentriert und geschickt.
Mein alter Kater reagiert noch sehr ängstlich, wenn er ihn sieht. Deshalb warte ich noch mit der Zusammenführung. Hat ja keine Eile!
Beide haben ein Revier in dem sie sich wohlfühlen  :)
Fotos folgen, viele liebe Grüße, H. S.




shadow