Montag, 18. Mai 2020




Keine Vermittlungen.
Es kommen heute Abend noch Interessenten, vielleicht bekommt eine Katze ein neues Zuhause.


Unser Neuzugang.

Heute Abend kommt unsere erste „corona-bedingte“ Katze. Die Besitzerin ist so schwer erkrankt, dass die Katze abgegeben werden muss. Wir hatten ja mit wesentlich mehr solcher Fälle gerechnet, zum Glück kam es anders.

 

Diese Fundkatze ist uns eben über den Förderverein aus Gladbach gebracht worden.
Wir gehen davon aus, dass es ein Kater ist, aber er/sie lässt und nicht nachsehen. Was wir sehen konnten,  er/sie hat eine Tätowierung von der Tierarzt-Praxis Tietz. Aber leider nicht so viel, um die Katze genau zuordnen zu können.
Wir versuchen es heute Abend oder morgen noch einmal.


 

Nachtrag zu Mike.
Ich habe vergessen zu erzählen, dass unser kleiner Sorgenfall Mike letzten Montag ein neues Zuhause bekommen hat. Mike ist von unserer Mitarbeiterin Frau Hefner als Zweitkatze zu unserer ehemaligen Manu (Krampfkatze) gegangen.
Auch Mike hat neurologische Probleme und zusätzlich noch einen chronischen Katzenschnupfen. Nicht unbedingt Sachen, die die Vermittlung erleichtert. Umso schöner, dass sich beide Katzen und der Hund so gut verstehen.


 

Dann zum Schluss noch eine sehr nette Geschichte, die ich aus meinem Umfeld habe.
Die Eltern einer 13 jährigen Tochter haben ihr zur Belohnung für ihr fleißiges Lernen in dieser speziellen Zeit einen Geldbetrag zur freien Verfügung geschenkt. Ihr fiel dann nichts ein, wofür sie das Geld verwenden möchte (sehr außergewöhnlich für Mädchen in dieses Alter), wollte aber auf jeden Fall mit einem Teil des Geldes etwas Gutes tun und hat uns eine Spende zukommen lassen.
Respekt!




shadow