Montag, 23. November 2020




Leider geht meine Genesung viel langsamer vonstatten, als gewünscht.
Aber es klappt ja ganz gut so und kann die Woche weiterhin das Tagebuch von Zuhause schreiben.

Bitte rufen Sie einfach im Tierheim an, wenn sie Fragen über einzelne Tiere haben oder Besuchstermine ausmachen möchten.

 


 

Unsere Vermittlungen.

Am Samstag ist Orlando als Einzelkatze mit Freigang nach Trier vermittelt worden.

Wendy ist zusammen mit ihren zwei Söhnen Walker und Wren zu einem Paar nach Morbach gegangen.

Am Sonntag sind Gerry und Gerro zusammen nach Sürch/Lehen umgezogen.

 


 

Unsere Neuzugänge.

 

Geneviève ist am Samstag zu uns gekommen. Sie ist ca 1 Jahr alt und hat einen Beckenbruch. Der sitzt zum Glück gut, sodass sie nur noch 2 – 3 Wochen Ruhe braucht.
Leider wissen wir sonst noch nicht sehr viel, da uns noch einige Behandlungsunterlagen fehlen.


 

Das ist Mutter Wenke mit ihren zwei Kindern. Sie sollten eigentlich im Spätsommer bereits zu uns kommen, haben sich aber immer wieder erfolgreich der Einweisung entzogen.
Jetzt sind die Kinder bereits groß, und wie man sieht, sehr ängstlich. Sie gehen morgen zur Eingangsuntersuchung und Kastration.


 


Kusja (oben) ist ein ca. 6 Jahre alter unkastrierter Kater, der zusammen mit der 10 jährigen Musja wegen einem Sterbefall am Sonntag zu uns kam.

Sie ist bereits kastriert und soweit fit. Kusja hat sich auf die letzten Tage noch einen Schnupfen eingefangen. Trotzdem wird er wohl zeitnah kastriert werden können.

Sie sind lieb, Freigang, Kinder, Hunde und Katzen gewöhnt.
Wir hoffen nur, dass sich Kusja nicht mit FIV infiziert hat.


 

 

Liebes Tierheim-Team.

Es ist nun schon fast 3 Monate her, dass wir unser bildhübsches Geschwisterpärchen Winfried und Winfrieda bei Ihnen abgeholt haben!

Die beiden haben sich von Anfang an sehr gut integriert und eingelebt, verstehen sich nach wie vor blendend und haben in der kurzen Zeit schon sehr viele neue Geräusche und Gerüche kennengelernt und Haus und Garten erkundet...!

Sie verlieren Ihre Scheu gegenüber Neuem immer mehr und genießen es, insbesondere mit den Kindern zu spielen und fordern auch immer mehr Kuschelzeit!

Die Impfungen und die kürzliche Kastration haben beide Kätzchen sehr gut weggesteckt, sodass wir nun zaghaft und vorsichtig mit der Freigang-Gewöhnung begonnen haben...und die beiden genießen es sichtlich, gemeinsam die Welt zu erkunden!

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals von Herzen für das große Glück bedanken, dass Sie uns diese beiden Kätzchen gemeinsam vermittelt haben!
Sie alle leisten tolle Arbeit...
Viele Grüße und bleiben Sie gesund, Fam. W.





shadow