Dienstag, 24. November 2020




Keine Vermittlungen.

 


 


Unsere Neuzugänge.

 

 

Felix (Nr. 27) ist gestern aus einem Sterbefall zu uns gekommen. Er ist ca. 14 Jahre alt, bereits kastriert, neg. getestet, andere Katzen und Freigang gewöhnt. Er lebte überwiegend draußen und muss nächste Woche auf jeden Fall noch eine Zahnsanierung gemacht bekommen.


 

Nachtrag zu dem Fundkater aus Gillenfeld.

Am 13.11 kam dieser scheue Fundkater aus Gillenfeld zu uns. Eigentlich sollte er wieder zurück, aber das ist leider nicht machbar. Und so bleibt Gert erst einmal bei uns.

Er ist nun kastriert, ca. 2Jahre alt, zum Glück negativ getestet worden und er ist zumindest artverträglich.


 

Nachtrag zu den beiden Kindern von Wenke.

Wie man sehen kann, haben sie sich bereits etwas beruhigt.
Wenn ich mir das Bild so aus der Ferne ansehe, würde ich mal tippen: links Junge, rechts Mädchen. Alle drei gehen heute zur Eingangsuntersuchung und Kastration.
Sie lebten übrigen an einer viel befahrenen Straße in einer Hecke. Deshalb können sie auf gar keinen Fall zurück.


 

 

 

 

Guten Morgen Herr Kordel,
hier noch mal ein kleines Update von ehemals sehr scheuen Tierheimkatern Nelson, Gerrit und Katze Nala (ehemals Plüschi).

Nala hatten wir anfangs nur im Stübchen mit großem Außengehege. Nach einer Woche hat sie sich dann entschieden unter die Panzerknacker zu gehen und sich aus dem Netz gebissen. Zahm war sie noch lange nicht, aber wenigstens kam sie immer zum Fressen vorbei. Mittlerweile hört sie auf ihren neuen Namen, und wenn wir sie rufen kommt, sie auch direkt um die Ecke. Fürs Futter kommt sie auch schon mal näher....aber immer mit einem Sicherheitsabstand von 5 Metern. Vielleicht wird sie irgendwann zahm, vielleicht aber auch nicht. Das macht uns aber nichts aus, weil sie schon fester Bestandteil vom Hof ist und die Kater sie auch mögen.

Nelson und Gerrit haben sich, wie schon mal berichtet, zu richtigen Schmusekatern entwickelt. Gerrit lässt sich auch gerne von den Reitschülern streicheln und spielt mit ihnen. Nelson dagegen hat sich seine Personen ausgesucht, bei denen er nicht scheu ist und zum Schmusekater wird. Alle drei haben auf jedenfalls einen Platz bis Lebensende auf dem Hof gefunden und wir wollten auch keinen der Drei missen.

Anbei ein paar aktuelle Fotos von Nelson (schwarz-weiß, weiße Nase), Gerrit (Rot) und Nala ehemals Plüschi (schwarz-weiß, schwarze Nase).

Liebe Grüße von N. S. aus Schweich.

 




shadow