Kleintiere


Nagetiere aller Art sind weder als Geschenk noch für kleine Kinderhände geeignet.
Die artgerechte Haltung ist sehr aufwendig, bedarf Fachwissen und ausreichend Platz.
Wir vermitteln Kaninchen nicht in Käfighaltung ohne ausreichenden Auslauf.
Wir akzeptieren keine Einzelhaltung von Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten, Mäusen oder Degus.
Weiterhin sind wir gegen eine Vergesellschaftung von einem Kaninchen mit einem Meerschweinchen.
Bitte kaufen sie keine Tiere in Baumärkten, bei Züchtern oder im Zoohandel!
Hunderte „entsorgte“ Tiere warten in Tierheimen oder bei Tierschutzvereinen auf ein neues Zuhause.
Wenn ihr Wunschtier nicht auf der Seite abgebildet ist, fragen sie bei uns nach, bestimmt können wir ihnen mit entsprechenden Adressen weiterhelfen.

Rainer Kordel
(Tierheimleiter)



 

 

Ernie

Geschlecht: Männlich
Alter: ca Mai 2018
Kastriert: Ja (12.11.19)
Geimpft: Nein

Haltung: Außenhaltung gewöhnt


Bert

Geschlecht: Männlich
Alter: ca Mai 2018
Kastriert: Ja (12.11.19)
Geimpft: Nein

Haltung: Außenhaltung gewöhnt


 


 

 

Die folgenden Tiere sind von Privat oder anderen Tierschutzvereinen abzugeben.


Bei Interesse wenden sie sich bitte an die angegebenen Adressen / Telefonnummern.

 

 

Die abgebildeten Tiere sind nicht in unserem Tierheim! Bitte rufen sie bei den angegebenen Telefonnummern an.

Name: Lali, weiblich, ca. 9 - 12 Monate
Lali lebte in einem kleinen Käfig, gemeinsam mit ihrem Leidensgenossen. Leider handelte es sich bei den Beiden nicht wie von der Halterin erwartet um gleichgeschlechtliche Tiere. Und so bekam Lali in einem kleinen Käfig 4 Babys. Nach ca. 2 Wochen liebevoller Pflege krabbelten die Babys aus dem Nest und Mama Lali machte das was jede Häsin tut – sie zeigte den Kleinen deutlich, dass sie nicht durchgehend säugen sollen. Trotz des sehr geringen Platzangebotes kümmerte sie sich sehr liebevoll. Die Halterin wurde jedoch unsicher, fuhr zu einem unerfahrenen Tierarzt und dieser stellte eine Fehldiagnose. Das Ende der Geschichte: Die 4 Kaninchenbabys wurden Handaufzuchten und haben nur grade so überlebt. Mama Lali litt anfangs sehr unter der Trennung von ihren Babys, hat sich inzwischen aber erholt.
Nun sucht das hübsche Kaninchenmädchen ihr Zuhause!
Kontakt: nadine.noll@kaninchenschutz.de oder 06508 3199824

Die abgebildeten Tiere sind nicht in unserem Tierheim! Bitte rufen sie bei den angegebenen Telefonnummern an.

Name: Akela
Geschlecht: männlich, kastriert (Kastrafrist bis 26.11.)
Alter: 3 Jahre
Kontakt: nadine.noll@kaninchenschutz.de oder 06508 3199824
Akela stammt aus schlechter Haltung und war sehr krank als er bei mir ankam. Inzwischen ist der Kleine wieder gesund, kastriert und geimpft. Er ist neugierig und lässt sich anfassen.

Die abgebildeten Tiere sind nicht in unserem Tierheim! Bitte rufen sie bei den angegebenen Telefonnummern an.

Name: Yoschi
Geschlecht: männlich, kastriert (Kastrafrist bis 26.11.)
Alter: 3 Jahre
Kontakt: nadine.noll@kaninchenschutz.de oder 06508 3199824
Yoschi stammt aus der gleichen Haltung wie Akela. Er ist sehr neugierig aber lässt sich nicht gerne anfassen. Yoschi ist gesund, kastriert und geimpft.

Die abgebildeten Tiere sind nicht in unserem Tierheim! Bitte rufen sie bei den angegebenen Telefonnummern an.

Name: Ayko
Geschlecht: männlich, kastriert (Kastrafrist bis 26.11.)
Alter: ca. 1 Jahr
Kontakt: nadine.noll@kaninchenschutz.de oder 06508 3199824
Ayko lebte in einem kleinen Käfig und war sehr ängstlich. Inzwischen ist er aufgetaut, sehr neugierig, aber lässt sich ungerne anfassen. Er ist sehr ruhig und unterwürfig, zudem überwiegend stubenrein. Ayko ist gesund, kastriert und geimpft.

 

 

 


 


Mäuse & Ratten

Ich nehme aus Notfällen oder anderen Abgabegründen Farbmäuse, Rennmäuse und Farbratten auf und vermittle sie nach einer Quarantänezeit und tierärztlichem Check in artgerechte Hände. Ich päpple auch, wenn möglich, kranke/schwache und zerbissene Tiere wieder auf oder unterstütze Halter bei der Medikamentengabe und beim Päppeln der kranken/schwachen Tiere.

Selbstverständlich mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr.

Weibchen und kastrierte Böckchen unterschiedlichen Alters und Farbe stehen laufend zur Vermittlung.

Kontakt: Stefani Büchel (Region Mosel/Eifel) – 0151-15620075

 




Merrschweinchen

Wir nehmen aus Notfällen oder anderen Abgabegründen Meerschweinchen auf und vermitteln sie nach einer Quarantänezeit und tierärztlichem Check in artgerechte Hände.

Selbstverständlich mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr.

Es stehen laufend Weibchen und kastrierte Böckchen verschiedenen Alters, Rasse (Glatthaar, Rosetten, Langhaartiere) und Farbe zur Vermittlung.

Kontakt: Sybille Schuberth 06766-969802



1

shadow