Dienstag, 03. Dezember 2019




Keine Vermittlung, allerdings haben wir einen alten, neuen Besitzer für Nienette.
Sie bleibt wegen ihres Hustens noch bis zum Wochenende bei uns, dann nehmen sich Leute aus der Umgebung des Hofes, Nienette an. Die kennen und füttern sie bereits seit Jahren und sind dann offiziell ihr Personal.

 


 

Keine Neuzugänge, aber wir bekommen heute mindestens eine von drei angekündigten Katzen über die Tierhilfe Thalfang.

 


 


Rückmeldung zu der scheuen FIV-Katze Freya.

Hallo Herr Kordel.
Ein kurzes Update zu Freya, auch mit lieben Grüßen an die Tierpflegerin, die sie mir übergeben hat, sie hatte sich auch eine Rückmeldung gewünscht:
Wir hatten die kleine erst einmal getrennt von unserem Kater im Schlafzimmer untergebracht, damit sie sich einleben konnte. Sie war die erste Woche hindurch sehr scheu und hat sich nur abends raus getraut. Unser Kater hat dann aber vorgestern den ersten Durchbruch geschafft: er kam zu ihr ins Zimmer, sie folgte ihm unter dem Bett hervor und nachdem sie gesehen hat, dass er sich von mir streicheln lässt, hat sie sich auch von mir streicheln lassen.
Gestern durfte ich sie dann wieder streicheln, sie wirft sich richtig in die Hand und schnurrt dabei. Es sieht also gut aus, wir lassen sie aktuell noch im Schlafzimmer und bringen beide Katzen mal für eine Nacht oder ein paar Stunden zusammen und lassen ihr dann wieder ihre Ruhe, damit sie nicht überfordert wird. Aber wir hoffen, dass sie sich weiterhin entspannen kann und die beiden dann dauerhaft zusammen durch den Rest der Wohnung tollen können.
Wir sind sehr verliebt in die Kleine und hoffen, dass alles gut geht. Wir melden uns wieder bei Ihnen!
Viele Grüße aus Trier, N. T.

 


Wenn sie am Nikolaustag noch nichts vorhaben.


 

Nur mal so ein schönes/lustiges Foto von Karoline.
Ich glaube in ihrem Körbchen spukt es.


 

Sehr gefreut hat uns eine Spende über 183,- Euro, die mir gestern von der Leiterin des Drogerie Marktes Müller in Wittlich übergeben wurden. Sie hatte am Samstag selbstgemachte Waffeln und Punch verkauft und die Einnahmen uns gespendet. Sie wollen die Aktion nächstes Jahr wiederholen.
Dafür vielen Dank.

 

Zum Schluss noch zwei traurige Nachrichten.
Wir mussten den FIV-Kater Monti gestern einschläfern. Obwohl seine Blutwerte sich durch die Infusionen verbessert haben, hat wohl sein Immunsystem versagt.

Dann haben uns Leute eine überfahrene Katze aus Wittlich gebracht. Sie ist oberhalb der DEKRA tot gefunden worden. Es handelt sich um eine große weibliche Katze, viel weiß mit einigen schwarzen Flecken ohne Tätowierung oder Chip. Ein möglicher Besitzer kann sie bei uns schauen kommen.




shadow